Welle-einzeln.png

Der Workshop und seine Inhalte

 

So gerne würde ich mal ... doch in meinem Alter? Da geht das doch nicht mehr. Wie oft habe ich das schon gehört. Diese Sichtweise kann sehr lähmend sein und ist leider immer noch sehr verbreitet. Es beginnt unter Umständen ein entwertender Selbstdialog mit oft traurigen Folgen. Der Blick auf „die anderen“ verschärft das noch, denn es scheint, als leben sie mühelos ein Leben, wie im Hochglanzmagazin. Alle sind toll, nur ich krieg das nicht hin und in Lichtgeschwindigkeit etikettiert man sich in die Frustration. Mit 50plus sind die Kinder meist aus dem Haus, der Ehemann hat inzwischen gelernt, wie man eine Mahlzeit zubereitet und wir könnten ein neues Kapitel aufschlagen.Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Rolle der Mutter und Ehefrau ist nicht so leicht abzustreifen. Volle Kraft voraus – doch in welcher Richtung?

 

Der Workshop möchte –einladen –inspirieren –ermutigen.

 

Die Teilnehmerinnen sollen erleben, dass es nicht um Perfektionismus geht, sondern um Begeisterung, die neues Feuer verleiht.Im besten Fall werden verschüttete Sehnsüchte und Träume freigelegt und rücken so in den Bereich des Möglichen.

 

Kursziele:

 

Eigene Stärken freilegen, Bedürfnisse erkennen.

Ein klares Bild von Visionen und Zielen entwickeln.

Standort bestimmen, Perspektiven beleuchten und Wege finden.

Möglichkeit zum Netzwerken aufbauen. Kreativität steht im Mittelpunkt.

 

Die Kursteilnehmerinnen erstellen ein Visionboard in Form einer Collage sowie ein Schmuckstück mit ihrem Erkenntnisgewinn aus dem Kurs als Transferhilfe für den Alltag.

 

Auszeit ohne Ansprüche, Bewertung oder Leistungsdruck.

Es gibt kein richtig und kein falsch.

Sicherer Möglichkeitsraum zum Ausdruck und Spiegelbild der Innenwelt.

 

Es handelt sich bei diesem Kursformat nicht um eine Therapie oder Linderung bzw. Heilung von Krankheiten und richtet sich an psychisch gesunde Menschen.

Kursdetails:

Dieser Workshop ist konzipiert für ein Wochenende.

 

Teilnehmerzahl: Max. 10 Personen

Freitag: 18:00Uhr bis 21:00Uhr                     Pause flexibel

Samstag: 9:00Uhr bis 12:00Uhr   Mittagspause   13:00Uhr bis 17:00Uhr

Sonntag: 9:00Uhr bis 12:00Uhr    Mittagspause   13:00Uhr bis 16:00Uhr

 

Inhalte in Kurzform(je nach Kursentwicklung kleine Änderungen möglich):

 

Freitag:

Einführung: Möglichkeiten und Grenzen im Coaching

Alles eine Frage der Haltung und was hat Ausstrahlung und Sprache damit zu tun.

Wo bitte bleibt die Wertschätzung?

Kennen lernen, Erwartungen, Partner finden

Netzwerkgedanken beleuchten

Material für Samstag und Sonntag besprechen

 

Samstag:

Was heißt Veränderung?

Das bin ich und das brauche ich.

Reflektion

Pause

Visionboard –Collage

Reflektion

 

Sonntag:

Was ist jetzt zu tun?

Perspektive –Richtung –Plan

Reflektion

Pause

Erstellen eines Schmuckstücks (Anhänger)

Netzwerkgedanke konkret

Abschluss

 

 

Die Teilnehmerinnen bekommen die Kursunterlagen in schriftlicher Form.

© 2023 Nicolas Mauck. Erstellt mit  Wix.com